Die Umsetzung der Mehrwertphasen-Strategie im MBUI verfolgt klare Ziele, die sich realistisch an den Möglichkeiten der Anlagemärkte orientieren. Oberstes Ziel ist der Kapitalerhalt bei Beschränkung temporärer Schwankungen auf einen zeitweisen Rückgang des Anteilspreises („Drawdown“), auf maximal 10% berechnet vom jeweils letzten Höchststand aus.

Das Motto des MBUI lautet hier insofern: „Was nicht verloren wird, muss nicht erst wieder mühsam aufgeholt werden“, ehe Mehrwert über den früher bereits erreichten Höchststand hinaus realisiert werden kann.

Dreh- und Angelpunkt der Fondsstrategie ist der Auswahlprozess der Zielfonds.